Nikola-Import-Plugin für Google+

  |   Source

Das Ende ist nah

Häufig wurde das Ende von Google+ herbeigeunkt. Nun, da es tatsächlich in etwa einem Jahr so weit ist, weicht Geschäftigkeit dem ersten Schock.

In weiser Vorraussicht beschäftigte ich mich bereits vor einer Weile damit, die Daten brauchbar zu konservieren und entschied mich für eine Lösung mit dem statischen Webseitengenerator Nikola: Verloren im Kaninchenbau von Google Takeout.

/images/takeout_gplus_slow.gif

Resultat der Nikola-generierten Seite mit hyde-Thema

Vorbereitungen

Google Takeout

Zunächst benötigt man die Daten aus dem Takeout. Da sich hier große Datenmengen ansammeln, ist es ratsam, keine weiteren außer Googe+-relevanten Produkte auszuwählen:

  • Button "Nichts auswählen", dann "Stream in Google+" aktivieren
  • Als Dateiformat HTML wählen
  • Als Archivformat zip wählen, bei tar.gz kann es Encodingprobleme geben
  • Nach Fertigstellung kann das/die Archiv/e heruntergeladen und entpackt werden
  • die index.html gibt Hinweise auf Fehler bei der Archiverstellung

Nikola

  1. Installation:
    Nikola kann über pip oder je nach verwendeter Distribution über die Paketverwaltung installiert werden: Getting Started.
  2. Initialisierung:
    Das Plugin kann in einer bestehenden mit Nikola verwalteten Webseite erstellt werden. Es ist aber auch möglich, für diesen Verwendungszweck eine neue leere Seite zu erstellen, die dann später wieder gelöscht wird:
$ nikola init gplus_dummy_site
  1. Plugin installieren:
    Das Plugin aus dem als Archiv herunterladen und enpacken oder das Repository klonen: encarsia/gplus_nikola_import. Den Ordner in die im vorigen Schritt angelegten Seite in den anzulegenden plugins-Ordner kopieren.
  2. Optional: Um die Übersicht zu behalten, kann man auch den Takeout-Ordner in die Nikola-Seite verschieben.

Import ausführen

Dateistruktur

Bevor der Import ausgeführt wird, sollte man einen Blick in die import_gplus_html.py werfen. Die Ordnerbezeichnungen entsprechen der deutschen Spracheinstellung des Takeouts, bei abweichender Spracheinstellung muss man hier die entsprechenden Bezeichnungen der Dateistruktur anpassen.

Es werden Beiträge nach Verteilungsstatus unterschieden:

  1. Öffentlich geteilt
  2. Mit Meinen Kreisen geteilt
  3. Mit Erweiterten Kreisen geteilt
  4. Mit bestimmten Kreisen oder Personen/Profilen geteilt
  5. Beiträge in Communites
  6. Beiträge in Sammlungen

Beiträge filtern

Mit der Option import_private lässt sich einstellen, ob mit bestimmten Kreisen oder Personen/Profilen geteilte Beiträge importiert werden sollen.

Die Option import_com schaltet den Import von Communitybeträgen ein oder aus. Dabei wird nicht nach öffentlichen oder geschlossenen Communities unterschieden.

Import

Im gplus_dummy_site-Verzeichnis führt man nun den Import aus, dabei wird als Argument der Ordner des entpackten Takeout-Verzeichnisses übergeben:

$ nikola import_gplus_html takeout

Nikola initialisiert eine neue Seite namens "new_site", dort werden alle Posts, die dazugehörigen Metadaten und die Mediendateien gespeichert.

Statische Seite erstellen

conf.py

Nun wechselt man in das neue Verzeichnis "new_site", das wiederum eine Nikola-Instanz ist.

Dort befindet sich die Konfigurationsdatei conf.py. In dieser lassen sich nun Anpassungen vornehmen. Da im Beispiel das Thema hyde verwendet wird, wird dieses hier gleich angepasst, außerdem RSS deaktiviert:

THEME = "hyde"
GENERATE_RSS = False

Thema

Hyde ist ein perönlicher Favorit und wird deshalb hier installiiert:

$ nikola theme -i hyde

Im Pluginordner befindet sich eine CSS-Datei custom.css, die einige optische Anpassungen für diesen Anwendungsfall enthält, diese einfach in das Verzeichnis themes/hyde/assets/css kopieren.

Grundsätzlich funktioniert die Seite mit jeden Theme. Eine Liste der verfügbaren Themes erhält man folgendermaßen:

$ nikola theme -l   # installierbar
$ nikola theme --list-installed     # installiert

Um ein Thema zu verwenden, muss es in der conf.py angegeben und die Seite neu gebaut werden. Ein erneuter Datenimport ist natürlich nicht notwendig.

Build

Die eigentliche Generierung der Seite erfolgt zum Schluss mit

$ nikola build

Den lokalen Server startet man mit

$ nikola serve
[2018-10-18T09:57:02Z] INFO: serve: Serving on http://127.0.0.1:8000/ ...

Screenshots

/images/GPlus_plugin/postview.png

Beitragsansicht (Postception!)

/images/GPlus_plugin/archiv.png

Archiv

/images/GPlus_plugin/sharestatus.png

Der Verteilungsstatus ist als Kategorie erfasst

/images/GPlus_plugin/cat_ubersicht.png

Kategorieansicht

Comments powered by Disqus